Auch Sadikovic eine Runde weiter

Medienmitteilung

25. Februar 2016

Beim ITF Women’s Circuit UBS Thurgau in Kreuzlingen sind die Schweizer Farben weiterhin gut vertreten. Nach der erst 16-jährigen Rebeka Masarova hat auch die 25-jährige Amra Sadikovic den Einzug in die nächste Runde geschafft.

MARIE-THERES BRÜHWILER

Tennis. Die grösste Schweizer Hoffnung beim bedeutendsten Schweizer Frauenturnier, Amra Sadikovic (WTA 200), steht nach ihrem souveränen Auftaktsieg gegen die Deutsche Qualifikantin Anna Zaja (WTA 454) in der zweiten Runde. Die Aargauerin servierte vor wiederum voll besetzter Tribüne stark, spielte druckvoll und bewegte sich sehr gut. Bereits in der nächsten Runde wartet auf die Schweizer Fedcup-Spielerin jedoch eine äussert heikle Aufgabe. Die 26-Jährige trifft am Donnerstag im zweiten Spiel nach 12.30 Uhr auf Tamira Paszek (WTA 120). Die 25-Jährige aus Dornbirn war vor drei Jahren noch die Nummer 25 der Welt. Für die beiden mit einer Wild Card ausgestatteten Schweizerinnen Xenia Knoll (WTA 350) und Nina Stadler (WTA 849) ist der ITF Women’s Circuit UBS Thurgau 2016 hingegen zu Ende.

Starke Favoritinnen

Die letztjährige Halbfinalistin Krystina Pliskova (WTA 107) machte mit ihrer Erstrundengegnerin Lesley Kerkhove (WTA 186) kurzen Prozess. Der Sieg der an Nummer zwei gesetzten Tschechin über die Holländerin stand in weniger als einer Stunde fest. Stark war auch die Vorstellung der 18-jährigen Serbin Ivana Jorovic (WTA 175). Die ehemalige Nummer eins der Junioren-Weltrangliste, die im WTA-Ranking zu den grössten Aufsteigerinnen zählt, brauchte für ihren Sieg gegen die Slowenin Dalila Jakupovic (WTA 237) ebenfalls nur etwas mehr als eine Stunde.

Spannungsgeladene Spiele

Auch der Zweitrundentag verspricht Weltklassetennis in der Tennishalle am See. Um 11.30 Uhr trifft die topgesetzte Carina Witthoeft (WTA 77) aus Deutschland auf dem Center Court auf die Russin Ekaterina Alexandrova (WTA 288). Auf Platz 1 kommt es zur gleichen Zeit zur Begegnung zwischen der 18-jährigen Ivana Jorovic und der an Nummer sieben gesetzten Belgierin Ysaline Bonaventure (WTA 163). Im Abendspiel (nicht vor 19.30 Uhr) kämpft die jüngste Spielerin des Turniers, die 16-jährige Schweizerin Rebeka Masarova, gegen die an Nummer zwei gesetzte, um sechs Jahre ältere Kristyna Pliskova aus Tschechien um den Einzug in die Viertelfinals. Weitere Informationen: www.womens-circuit.ch

Amra Sadikovic überzeugte vor voll besetzten Rängen von A bis Z.

Amra SADIKOVIC (SUI) (FOTO GACCIOLI KREUZLINGEN)
Amra SADIKOVIC (SUI)
(FOTO GACCIOLI KREUZLINGEN)
Amra SADIKOVIC (SUI) (FOTO GACCIOLI KREUZLINGEN)
Amra SADIKOVIC (SUI)
(FOTO GACCIOLI KREUZLINGEN)